Fortbildung Integrative Paarentwicklung

Philosophie
In unserer eigenen Arbeit als Paartherapeuten wurde uns immer sichtbarer, dass ein einzelner methodischer Ansatz den Bedürfnissen und Entwicklungsmöglichkeiten vieler Paare nur sehr bedingt gerecht werden kann.

Mit der Integrativen Paarentwicklung bauen wir eine Brücke zwischen unseren verschiedenen - scheinbar gegensätzlichen - Therapieansätzen. Wir verbinden hier, über den “eigenen Tellerrand” hinaus Methoden und Techniken, so dass ein neues Großes und Ganzes wachsen kann.

Auf dem Hintergrund unserer eigenen langjährigen praktischen Arbeit vereinen wir lösungsorientierte systemische Ansätze mit tiefenpsychologischer Integration und körpertherapeutischer Arbeit. Wir greifen dabei auf eine Fülle methodischer und inhaltlicher Elemente der einzelnen Schulen zurück und stellen so den Lernenden ein breites Spektrum an praktisch wirklich erprobten Interventionen und Modellen zur Verfügung.

Die Bandbreite der Integrativen Paarentwicklung reicht von der wenige Sitzungen umfassenden lösungsorientierten Kurzzeittherapie bis hin zu ausführlicher Wachstumsbegleitung.

Mehr Mehr Videos von Kerstin Mantey und Fabian Lenné: Videos

Was ist das Besondere an unserer Fortbildung?

  • Methodenübergreifend - Integrativ

  • Kleine Fortbildungs-Gruppen von bis zu 16 Personen

  • Praxisnahe Ausbilder, die seit über 20 Jahren selber vollzeit als Paartherapeuten arbeiten.

  • Sie lernen nah an Ihren persönlichen Beziehungs-Erfahrungen anhand von Fallbesprechungen und praktischen Übungen. 

  • Vermittlung eines ausführlichen und erprobten “Werkzeugkastens"

  • Sie ist Fundiert und praxiserprobt.

  • Sie erhalten nach Abschluss unser hauseigenes Zertifikat.

  • Im Anschluß an die Fortbildung haben Sie die Möglichkeit in unseren Supervisions-Gruppen Ihre Arbeit zu reflektieren und das Erlernte zu vertiefen.

  • Die Einrichtung einer Masterclass ist geplant.

Für wen?
Unser Fortbildungsangebot richtet sich an Berater oder psychotherapeutisch arbeitende Menschen - auch in Ausbildung -, die solide Grundkenntnisse in der Arbeit mit Paaren erwerben oder schon Vorhandenes erweitern und vertiefen möchten. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Zweifel an Ihrer Qualifizierung haben.


Ziele der Fortbildung
  

  • Auf der Ebene der Lösungsorientierung erlernen Sie die therapeutische/ beratende Begleitung eines bis zu ca. 10 Sitzungen umfassenden zielgerichteten Prozesses zur Verbesserung oder Klärung der Beziehung.

  • Auf der Ebene der tiefenpsychologischen Integration erweitern Sie Ihre Fähigkeiten die seelischen Prozesse der Partner in der Tiefe zu erkennen, zu halten und zu unterstützen - Dies fordert Ihre Fähigkeit Paarprozesse auch über einen längeren Zeitraum begleiten zu können.

  • Sie vertiefen Ihr Verständnis für komplexe paartherapeutische Prozesse und verbessern Ihre Intuition für alle Aspekte der Begleitung.

  • Sie entwicklen und vertiefen Ihre eigene therapeutische Persönlichkeit.

Die Gruppen
Die TeilnehmerInnen unserer Gruppen sind eine gute Mischung aus wenigen Beginnern, Quereinsteigern aus der einzeltherapeutischen Arbeit oder dem Coaching und Paartherapeuten auf der Suche nach Erweiterung des Arbeitsspektrums. Die TeilnehmerInnen sind u.A. Psychologen, Heilpraktiker und Ärzte.
Da nach unserem Verständnis die Entwicklung einer individuellen therapeutischen Persönlichkeit Sicherheit, Rückhalt und Raum zum persönlichen Experimentieren braucht, ist uns eine angstarme, neugierige und herzliche Lernatmosphäre sehr wichtig. Laut der Rückkoppelung der bisherigen TeilnehmerInnen, gelingt uns dies wohl sehr gut.

Konzept
Die Fortbildung besteht aus zehn Modulen. Diese haben wir nach unserer langjährigen therapeutischen Erfahrung sorgfältig ausgewählt und sortiert. Um die große Bandbreit unseres Ansatzes möglichst effektiv zu vermitteln, haben wir die Module in zwei Gruppen aufgeteilt. In der Einen leiten K. Mantey und F. Lenné die Workshops jeweils gemeinsam. Hier lernen Sie die Überschneidungen, Übergänge und Möglichkeiten der einzelnen therapeutischen Ansätze auch in der Unterschiedlichkeit der beiden Ausbilder kennen. In der zweiten Gruppe leiten K. Mantey und F. Lenné jeweils drei Workshops alleine. Hier erfahren Sie die verschiedenen Ansätze in ihrer Reinform und vertiefen sich in deren Besonderheiten. Für die Aufstellungsarbeit mit Paaren haben wir, für einen extra Workshop den sehr erfahrenen Aufsteller Fred Ziebarth gewinnen können.

Ausblick
Wie bei allen therapeutischen Berufen - die unserer Meinung nach eher ein Handwerk als ein Studium sind - entsteht die wirkliche Fähigkeit erst in der praktischen Arbeit. Von daher empfehlen wir wärmstens sich im Anschluss an die Fortbildung einer Intravisionsgruppe anzuschließen und, eher engmaschig Supervision zu nehmen. Nicht fördert die eigene therapeutische Fähigkeit effektiver, als konkrete eigene Fälle von Termin zu Termin im kompetenten Kreis zu reflektieren.


Curriculum 2019/20

Unser vollständiges Curriculum können Sie hier als PDF herunterladen
Curriculum PDF.

Termine
Der nächste Fortbildung-Zyklus beginnt im Juni 2020. Die Termine finden Sie unter hier: Termine
Die Detailinformationen finden Sie, wenn Sie weiter unten auf den jeweiligen Workshop klicken. 

Details

  • Für die Fortbildung sind bei der Psychotherapeutenkammer Berlin insgesamt 163 Fortbildungspunkte beantragt. In Berlin ist die Zertifizierung einer Fortbildung durch die PTK von der genauen Zusammensetzung der Teilnehmer abhängig.

  • Die Fortbildung ist z. Zt. in zehn Module mit insgesamt 201 Lehrstunden gegliedert.

  • Kleine Fortbildungsgruppen von bis zu 16 Teilnehmern.

  • Für alle Module ist eine Zulassung als Weiterbildung (Bildungsgutscheine) beantragt.

  • Die Fortbildungszyklen beginnen im November und erstrecken sich über ca. ein Jahr.

  • Nach Besuch aller Module erhalten Sie unser hauseigenes Zertifikat.

Module
Hier haben wir die einzelnen Module aufgelistet. Ausführliche Informationen zu den Modul erhalten Sie, wenn Sie auf den jeweiligen Modul-Titel klicken.

  1. Vom Anfang bis zum Ende
    Der Paartherapie-Prozess im Spannungsfeld zwischen Lösungsorientierung und Integration
    Dozenten: K. Mantey und Fabian Lenné

  2. Wie sag ich’s mir - wie sag ich’s Dir
    Lösende und verbindende Sprache für Paare
    Dozent: Fabian Lenné

  3. Wer bist du - wer bin ich
    Die Psychographische Beziehungsdynamik
    Dozentin: Kerstin Mantey

  4. Noch ziehen wir in jede Schlacht
    Abwehrarme Räume und therapeutische Haltung
    Dozenten: K. Mantey und Fabian Lenné

  5. Nägel mit Köpfen
    Handwerkszeug (1) - Methoden und Interventionen
    Dozentin: Kerstin Mantey

  6. Systemische Strukturaufstellung mit Paaren
    Dozent: Fred Ziebarth

  7. Liebe mit Dir und mit mir
    Sexualität, Intimität und Bindung
    Dozent: Fabian Lenné

  8. Strukturierte Aufstellungsformen
    Handwerkszeug (2) für die Arbeit mit Paaren
    Dozentin: Kerstin Mantey

  9. Zu spät ist nie zu spät
    Trennungsgespräche
    Dozent: Fabian Lenné

  10. Wie ist mir mit mir?
    Umgang mit der eigenen Innenwelt
    Dozenten: K. Mantey und Fabian Lenné

Fördermöglichkeiten
Die Fortbildung kann mit Bildungsgutscheinen u. A. des Landes Berlin gefördert werden. Informationen finden Sie hier: Fördermöglichkeiten

Fortbildungsleitung
Kerstin Mantey und Fabian Lenné